Zählt Bildungsausgaben nicht als Teil des Defizits! Bildung

Diskussionsforum zu laufenden Initativen auf EU Ebene

Zählt Bildungsausgaben nicht als Teil des Defizits! Bildung

Beitragvon Partizipationsbeauftragter » 19. Februar 2014, 10:01

Derzeitiger Status: Sammlung läuft
Frist: 06/08/2014
Gegenstand: Wir schlagen vor, bei der Berechnung des nationalen Defizits eines Landes jenen Teil der Bildungsausgaben auszuschließen, der unter dem 5-Jahres Durchschnitt der Eurozone liegt.

Wichtigste Ziele: 1. Bekämpfung der Ungleichheit durch Herstellung von Chancengleichheit in den Bereichen Bildung und berufliche Ausbildung für alle jungen Menschen in Europa. 2. Gewährleistung angemessener und geeigneter Infrastruktur und Hilfsmittel für qualitativ hochwertige Bildung in Europa in Zeiten der Krise. 3. Förderung und Absicherung von Wachstum, Entwicklung und demokratischen Institutionen; Gewährleistung der Beschäftigungsfähigkeit jüngerer Generationen durch Investitionen in Bildung. 4. Unterstützung des europäischen Horizont 2020 Programmes.
Vertragsvorschriften, die von den Organisatoren als relevant erachtet werden: Weitere Sprachen: EL EN
Organisatoren / Mitglieder des Bürgerausschusses:

Vertreter: ΠΑΝΑΓΙΩΤΗΣ ΠΑΠΑΔΟΠΟΥΛΟΣ - PANOSPEGASUS@YAHOO.COM
Stellvertreter: LIGIA DECA - DECA.LIGIA@GMAIL.COM
Weitere Mitglieder: ΙΑΚΩΒΟΣ ΨΑΛΤΗΣ, Dessislava ANGELOVA DIMITROVA, MARIE TRELLU-KANE, PAULO ALEXANDRE DIAS DE VASCONCELOS AFONSO, RAGNAR WEILANDT
Partizipationsbeauftragter
 
Beiträge: 18
Registriert: 5. Februar 2014, 12:23

Zurück zu Diskussionsforum

cron